Hausverkauf: Winterverkaufen Sie an den Neujahresvorsatz

Casa Bene Immotipp vom 10. Januar 2019

Die Weihnachtszeit ist vorbei, das neue Jahr da. Der Familienrat, egal in welcher Grösse und Form, hat “getagt” und die Ideen und Vorsätze fürs neue Jahr sind gesetzt. Einer davon vielleicht: Wir verkaufen unser Haus, unsere Wohnung. Und prompt taucht die Frage auf: Im Winter? Macht das Sinn? Ja, es macht sehr Sinn!

Sie haben über die Festtage ein klares Bild erhalten, einen Wunsch und eine Ideen vor Ihrem inneren Auge. Und Sie möchten nun handeln. Das Gute daran: Genauso geht es auch Ihren potenziellen Käufern. Auch sie haben sich Gedanken gemacht, Pläne und Vorsätze für das neue Jahr gefasst. Der Tatendrang ist entsprechend hoch. Gerade an Feiertagen steigt die Suche nach Immobilien. Dies kann an der höheren Zahl an Besuchen von Immobilienwebseiten abgelesen werden. Der Käufer hat Zeit, das Internet bietet eine rasche Übersicht. Und plötzlich merkt man, aus einem Wunsch kann greifbare Realität werden.

Was weiter hilft: Viele Verkäufer denken, im Winter sei der Verkauf schwieriger. Und es gäbe weniger Interessenten. Das Angebot an Immobilien ist entsprechend kleiner. Und Sie fallen mit Ihrem Angebot eher auf. Zudem ist es erwiesen, dass die Nachfrage gar nicht viel geringer ist, obwohl das viele vermuten. Im Gegenteil: Jene Käufer, welche im Winter zu einer Besichtigung kommen, sind keine "Besichtigungstouristen", sondern sind tatsächlich interessiert.

Neues Jahr, neues Glück. Erfolgreicher Immobilienverkauf ist nicht mehr saisonabhängig. Jede Jahreszeit bringt Vor- und Nachteile. Eines ist aber gegeben: Dann, wenn Sie persönliche Klarheit haben, dann sollten Sie auch entsprechend handeln. Sie wollen verkaufen? Dann starten Sie umgehend. Denn, was die Zukunft alles bringt, wissen wir nicht. Was in trockenen Tüchern ist, ist im Trockenen. Gerade im Winter. In diesem Sinne: Das Jahr kann beginnen!

Sie wollen mehr erfahren? Rufen Sie uns an:
033 821 12 66 oder kontakt@casabene.ch