Hausverkauf: Erhellen Sie die dunklen Tage

Casa Bene Immotipp vom 24. Januar 2019

Hausverkauf im Winter hat auch Vorteile. Neujahrsvorsätze und gluschtige Ideen, was das neue Jahr bringen könnte, lassen Käufer im frischen Jahr vermehrt auf die Suche nach ihrem neuen eigenen Traumhaus oder der eigenen neuen Traumwohnung suchen. Damit dieser Traum auch als solcher daherkommt, gilt es in der Winterzeit als Verkäufer einiges zu berücksichtigen.

Den Winter verbinden wir mit: Schnee, Frische, Stille, Sonnenschein, Wintersport, Kaminfeuer. Den Winter verbinden wir aber auch mit Folgendem: Kurze Tage, lange dunkel, Matsch, frieren, wenig Licht.

Beide Stimmungen können zutreffen. Wennder Käufer aber zu Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung kommt, die Sie verkaufen möchten, oder wenn er die Dokumentation zuvor anschaut, dann wollen Sie ihm die positive Stimmung vermitteln. Deshalb gilt es die Erstellung der Dokumentation wie auch die Durchführung der Besichtigung bewusst zu planen.

Das Licht für gute Aufnahmen für die notwendige hochwertige Dokumentation ist im Winter schwächer. Besichtigungen können und sollten nur durch den Tag hindurch und bei guten Lichtverhältnissen gemacht werden. Bei älteren Immobilien ist sicherzustellen, dass optimal geheizt ist und keine Feuchtigkeitsprobleme bedingt durch die Isolation entstehen. Von Aussen einen guten Eindruck zu hinterlassen ist schwieriger, wenn allenfalls Schneematsch oder ein Garten in erdigen Grautönen die Gäste empfängt. Der Zugang zur Autogarage oder Fahrradständern ist allenfalls verschneit, der Zugang zum Haus erschwert. Nehmen Sie sich Zeit, hier “aufzuräumen”. Der erste Eindruck zählt. Dieser sollte nicht “matschig” sein. Unser Unterbewusstsein nimmt 95 % war, unser Bewusstsein nur 5 %. Denken Sie deshalb an diese kleinen Details, welche am Ende den Unterschied ausmachen können. Erhellen Sie die Winterzeit in und rund um Ihr Haus.

Sie wollen mehr erfahren? Rufen Sie uns an:
033 821 12 66 oder kontakt@casabene.ch